LAUTER GEWINNER

Simon Bellett gewinnt 13. Auflage von Seebeck am Markt


BREMERHAVEN. Simon Bellett ist der Sieger der 13. Auflage des Sängerwettstreits Seebeck am Markt, die 13-jährige Schülerin Chayenne Mardfeld bekam beim Wettbewerb am Sonntag in der Stadthalle den Jurypreis.

Ums Preisgeld geht es den Sängerinnen und Sängern aus Bremerhaven und umzu beim traditionellen Aufgalopp erst in zweiter, vielleicht dritter Linie: Im Vordergrund steht der Spaß, der Nervenkitzel, das besondere Flair, auf der Bühne zu stehen und die Massen für sich zu gewinnen. Und das sind immerhin mehr als 1500 Zuschauer. Zum Teil klare Fangruppen, zum Teil aber Musikreisende im besten Wortsinn, die sich vom Musikangebot der 14 Wettbewerbsteilnehmer zu einer flotten Sohle aufs Parkett verführen und auf eine Zeitreise in die eigene Vergangenheit nehmen lassen wollen. Dabei lieferte die Band “Larry and the Handjive” den soliden musikalischen Rahmen.

Für die von Organisator George Miller zusammengestellte Jury - neben den Musikproduzenten Rob Hardt und Helmut Frank der ehemalige BIS-Geschäftsführer Henning Goes auch Sängerin Nina Morgenroth, Veranstalter Klaus Luks und SJ-Redakteur Swen Awiszus - war es keine leichte Aufgabe, die zum Teil recht feinen manchmal auch augenfälligen Unterschiede der Interpreten nach zwei Durchgängen in eine gerechte Bewertung einfließen zu lassen.

Am besten brachte Moderator Günter Kocken den Geist der Veranstaltung kurz vor der Ehrung auf den Punkt: “Wir haben es heute mit Siegern und Platzierten zu tun.” Genau so ist das.


Quelle: Sonntagsjournal Oktober 2010